Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Expertenberatung 06643-7988495
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hanföl mit 6 % CBD und Kokos Geschmack
CBD Öl mit 6 % Kokos Geschmack
Geschmack: Kokos Der CBD-Gehalt beträgt 6% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 6% Kokos werden mittels einem Ultraschall Extraktionsverfahren...
Inhalt 10 Milliliter (390,00 € * / 100 Milliliter)
39,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 6% CBD
CBD Öl mit 6 %
Geschmack: Natural Der CBD-Gehalt beträgt 6% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 6% Natural werden mittels einem Ultraschall...
Inhalt 10 Milliliter (390,00 € * / 100 Milliliter)
39,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 18% CBD
CBD Öl mit 18 %
Geschmack: Natural Der CBD-Gehalt beträgt 18% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 18% Natural werden mittels einem Ultraschall...
Inhalt 10 Milliliter (990,00 € * / 100 Milliliter)
99,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 24% CBD
CBD Öl mit 24 %
Geschmack: Natural Der CBD-Gehalt beträgt 24% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 24% Natural werden mittels einem Ultraschall...
Inhalt 10 Milliliter (1.350,00 € * / 100 Milliliter)
135,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit Geschmack Orange 6 % CBD
CBD Öl mit 6 % Orange Geschmack
Geschmack: Orange Der CBD-Gehalt beträgt 6% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 6% Orange werden mittels einem Ultraschall Extraktionsverfahren...
Inhalt 10 Milliliter (390,00 € * / 100 Milliliter)
39,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 6 % CBD und Kirsche Geschmack
CBD Öl mit 6 % Kirsche Geschmack
Geschmack: Kirsche Der CBD-Gehalt beträgt 6% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 6% Kirsche werden mittels einem Ultraschall...
Inhalt 10 Milliliter (390,00 € * / 100 Milliliter)
39,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 12% CBD
CBD Öl mit 12 %
Geschmack: Natural Der CBD-Gehalt beträgt 12% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 12% Natural werden mittels einem Ultraschall...
Inhalt 10 Milliliter (690,00 € * / 100 Milliliter)
69,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 6 % CBD und Cassis Geschmack
CBD Öl mit 6 % Cassis Geschmack
Geschmack: Cassis Der CBD-Gehalt beträgt 6% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 6% Cassis werden mittels einem Ultraschall Extraktionsverfahren...
Inhalt 10 Milliliter (390,00 € * / 100 Milliliter)
39,00 € *
Zum Produkt
Hanföl mit 48% CBD
CBD Öl mit 48 %
Geschmack: Natural Der CBD-Gehalt beträgt 48% des Gesamtinhaltes Biologische Inhaltsstoffe Der THC-Gehalt liegt unter 0.2% Flaschengrösse: 10 ml Unsere Hemplix CBD Öl Tropfen 48% Natural werden mittels einem Ultraschall...
Inhalt 10 Milliliter (2.550,00 € * / 100 Milliliter)
255,00 € *
Zum Produkt

CBD Öl von Hanfvita

Hier eine informative Reportage aus Österreich vom ORF-Fernsehen.

 

CBD ist ein Bestandteil des Hanföls. Es wird durch Pressen des Samens von der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. CBD bedeutet "Cannabidiol" und ist in seinem Rohzustand eine Säure. Im Samen selbst kommt es vorwiegend durch seine Vorstufe, dem CBDa, vor. Durch Dampfdestillation und vorsichtige Erwärmung wird aus dem CBDa das begehrte CBD. Es ist nicht psychoaktiv und hat eine Menge an Effekten, die das Wohlbefinden steigern können. Die Forschung rund um das Cannabidiol läuft gegenwärtig auf Hochtouren. Es konnten schon einige Medikamente aus diesem Naturstoff abgeleitet werden. Doch Pharmakologie und Wissenschaft sind sich darüber einig, dass das volle Potential von CBD bei Weitem noch nicht erkannt wurde.   aus-Hanf-wird-CBD

Cannabidoide sind körpereigene Stoffe!

Bei "Cannabidoiden" denkt jeder sofort an "Cannabis". Und schon wird eine ganze Assoziationskette los getreten - bis man schließlich bei der "Einstiegsdroge Haschisch" landet. Nichts könnte falscher sein! Tatsächlich ist es so: Das Cannabis hat nur deshalb einen so großen Effekt auf den Körper, weil wir die Rezeptoren bereits in uns tragen. Das "Ecanniboidsystem" ist ein Teil im Gehirn, genauer im Hypothalamus, mit dem Wohlbefinden, Schlaf aber auch die Immunabwehr gesteuert werden. Cannabidoide sind deshalb ganz natürliche Botenstoffe, die der Körper sogar selbst produziert! Die von außen zugeführten Cannabidoide können deshalb problemlos an unsere Rezeptoren im Hypthalamus andocken und dort ihre Wirkung verbreiten.  

Cannabidoide - Harmlos oder gefährlich?

Wenn wir hier von "Cannabidoiden" sprechen, dann sind damit immer nur die Stoffe gemeint, die von außen zugeführt werden. Theophrast von Hohenheim, besser bekannt als "Paracelsus", gilt als Urvater der Pharmazeuten und Apotheker. Von ihm stammt der berühmte Satz "ola dosis facit venenum" - "Alleine die Dosis macht das Gift". Dieses, seit über 500 Jahren bekannte, Zitat gilt natürlich auch für die Cannabidoide. Der Hanf ist einer der effizientesten und produktivsten Lieferanten für das Cannabis. Diese schnell wachsende, bis zu zwei Meter groß werdende Pflanze, war bis vor 100 Jahren noch eine ganz normales Ackergut. Ihr Einsatz als Kulturpflanze ist für über 7000 Jahre nachgewiesen. Über die Gründe, warum das Cannabis ab ca. den 1920er Jahren plötzlich in Ungnade gefallen ist, ist man sich uneins. Ein Argument ist bis heute, dass es sich dabei um eine "Einstiegsdroge" handeln würde, die letzten Endes bis zur Heroin- oder Methamphetamin-Abhängigkeit führen soll. An dieser Diskussion möchten wir uns nicht beteiligen, denn sie geht am Thema "CBD" völlig vorbei. Um es an dieser Stelle ganz klar zu sagen: CBD hat mit "Kiffen" oder anderem Drogenkonsum nicht das Geringste zu tun.  

CBD, das "bessere" Cannabidoid

Wenn man einen Hanfsamen presst, tritt sein Öl aus. Dieses Öl ist noch eine Mixtur aus vielen Vorprodukten der Cannabidoide. Neben dem THCa, aus dem beim Rauchen das berauschende THC wird, ist auch das CBDa reichhaltig im Hanföl vorhanden. Aus dem CBDa wird durch vorsichtiges Erwärmen und Ultraschall das gewünschte CBD gewonnen und dabei vom THC abgespalten. Wir möchten das THC nicht verteufeln, es hat seinerseits ebenfalls eine Menge therapeutischer Möglichkeiten zu bieten. Jedoch ist es bis heute in vielen Bereichen illegal, darum müssen wir uns davon abgrenzen. CBD Öl schickt sich an, ein echter Renner nicht nur in der Naturmedizin zu werden. Es wird für eine ganze Anzahl an Behandlungen verwendet. Wer einmal "CBD Öl" (oder besser die englische Version CBD Oil) auf Youtube eingibt, der wird ganz erstaunliche Videos zu sehen bekommen. Besonders beeindruckend sind die Videos von Epileptikern und Parkinson Erkrankten. Jedoch gibt es auch viele positive Berichte von Schmerzpatienten, von Depressionen Geplagten oder Menschen mit Schlafstörungen. Tatsächlich wird CBD Öl gegenwärtig in der professionellen Pharmakologie intensiv erforscht. Versuchsweise wird hoch konzentriertes CBD Öl heute bereits bei Epilepsie und Krampfanfällen eingesetzt. Allerdings befinden sich die Medikamente noch im Teststadium und sind nicht verschreibungsfähig. Das macht es für die Betroffenen noch sehr teuer, an das begehrte Öl zu kommen. Aber eines kann heute definitiv gesagt werden: CBD ist vollkommen ungefährlich. Das sagt sogar die WHO.  

Die strenge WHO Prüfung bestanden

CBD Öl wurde von der Welt-Gesundheits-Organisation WHO auf das Strengste überprüft. Im Abschlussbericht wurden folgende Aussagen über dieses Naturprodukt festgehalten: CBD Öl ist keine Droge und wirkt nicht berauschend. CBD Öl macht nicht abhängig. CBD Öl kann nicht überdosiert werden. CBD Öl hat so gut wie keine Nebenwirkungen. CBD Öl ist zu 100% legal Damit ist von höchster Stelle festgestellt worden, dass CBD Öl ungefährlich ist. Natürlich sollte man es nicht literweise zu sich nehmen - aber dafür ist es auch nicht gedacht. Als Nebeneffekt kann man auch Allergien nie ganz ausschließen. Wir empfehlen Neulingen beim CBD Öl deshalb stets, mit einer niedrig konzentrierten Dosis anzufangen.  

Das richtige Öl finden

Das im serösen Handel erhältliche CBD Öl ist natürlich nicht zu 100% pur. CBD Öl ist nicht nur teuer, es ist auch sehr wirksam. Deshalb wird es in einem Trägeröl gelöst und in verschieden starken Konzentrationen angeboten. Die geringste Konzentration beginnt bei 2%. Die stärkste Konzentration bei frei verkäuflichem CBD Öl liegt heute bei ca. 24%. Noch stärkeres Öl gibt es nur direkt bei Herstellern professioneller Arzneimittel auf CBD Basis. Diese gewinnen die Wirkstoffe aus den hochreinen CBD Kristallen. Die Trägeröle können variieren. Beliebt sind das eigene Hanfsamenöl. Jedoch wird auch Sesam-, Sonnenblumen-, oder Leinsamenöl als Trägeröl für CBD verwendet. Bei einer festgestellten Unverträglichkeit oder Allergie kann man deshalb zunächst ein CBD Produkt mit einem anderen Trägeröl testen, bevor man sich enttäuscht von diesem wunderbaren Mittel abwendet.  

Reinheit von CBD Öl

CBD Öl boomt, wie viele andere Nahrungsergänzungsmittel auch. Das ruft viele Trittbrettfahrer auf den Plan, die hier die Möglichkeit sehen, schnelles Geld zu machen. Vor allem auf den Online-Börsen findet man viele Produkte von zweifelhafter oder unbekannter Herkunft. Was in manchen dieser Produkte gefunden wurde, möchte man eigentlich gar nicht wissen. Festgestellt wurde: -Viel zu hoher THC-Gehalt -Petroleum-Öl als Trägersubstanz -Minimale bis völlig fehlende Konzentrationen von CBD -Verunreinigungen durch Pilze und Bakterien Mit diesen Produkten wird mit der Freiheit und der Gesundheit der Konsumenten gespielt. Liegt der THD Gehalt in einem Produkt über 0,2 % wird sein Besitz strafbar. Und bakterienverseuchtes Petroleum möchte mit Sicherheit niemand trinken. Grund genug also, beim CBD-Kauf ganz genau hinzusehen.  

CBD Öl kaufen

Bevor man CBD Öl kaufen möchte, sollte man sich etwas über die Eigenarten der einzelnen Darreichungsformen informieren. CBD Öl wird im Wesentlichen tatsächlich als reines Öl angeboten. Als hoch effektiver Akutwirkstoff ist der Effekt von CBD von seiner Konzentration im Öl abhängig. Die Konzentrationen sind bei den Reinöl-Produkten das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Jedoch wird das Präparat dadurch auch wesentlich teurer. Die Preisunterschiede sind wirklich gewaltig. So kostet das mit 5% am niedrigsten konzentrierte CBD-Öl ca. 30 Euro pro 10-ml-Fläschchen. Ein Fläschchen mit der doppelt so hohen Konzentration kostet bei der gleichen Inhaltsmenge 50 Euro. Das ist zwar wirtschaftlicher, jedoch ist eine punktgenaue Dosierung mit so hoch konzentriertem CBD-Öl schwierig. Neben der prozentualen Angabe des CBD-Gehaltes ist auch die Angabe der Absolut-Menge an CBD im Produkt ein wichtiger Hinweis. Hochwertige CBD-Öle haben einen Absolut-Anteil von bis zu 1000 mg an reinem CBD. Dieser Hinweis ist wichtig, um die für sich optimale Tagesdosis ausrechnen zu können. Rechnet man den Preis jedoch auf die Nachhaltigkeit um, ändert sich das Bild schnell. Ein Fläschchen mit 10 ml reicht für ca. 350 Tropfen. Bei einer Behandlung von 3 Tropfen pro Anwendung bzw. 6 Tropfen am Tag, kann ein Fläschchen für ca. 50-100 Dosen verwendet werden. Je nach Dosierung reicht ein Fläschchen damit für 5 Wochen bis 3 Monate aus. Wichtig ist es auch, das Etikett genau zu lesen: CBD ist nicht CBDa. CBDa ist eine Säure, die als Vorstufe von CBD gilt. Sie hat zwar auch gewisse therapeutische Effekte. Sie sind jedoch bei Weitem nicht so hoch, wie beim reinen CBD Öl. Bevor man also gutgläubig ein besonders günstiges Produkt kauft, sollte man sich vergewissern, dass es sich dabei wirklich um CBD und nicht um das billigere CBDa handelt. Empfehlenswertes CBD Öl ist zertifiziertes CBD Öl. Darum gehört zu einem guten CBD Produkt ein anerkanntes Prüfsiegel. Das Biosiegel der europäischen Union ist hier ein hervorragender Hinweis dafür, dass es sich um ein gutes Produkt handelt. Ebenso wichtig ist ein GMP-Zertifikat. GMB bedeutet "Good Manufacturing Practice" und weist nach, dass das Produkt sauber und nachhaltig produziert wurde. Die Überwachung der GMP Institute ist Sache der Bundesländer - und damit von höchster staatlicher Stelle garantiert.  

THC Angaben beachten

Da das CBD-Öl gemeinsam mit dem THC aus dem Hanfsamen ausgepresst wird, ist eine gewisse Verunreinigung nicht ganz zu vermeiden. Es ist daher wichtig, auf den THC-Gehalt zu achten, der in gewissen Restmengen im CBD enthalten sein kann. Das gilt vor allem, dann, wenn man sich das CBD Öl aus dem Ausland besorgt: Überschreitet der THC Gehalt die maximal zulässige Konzentration, kann es Konflikte mit dem Gesetzgeber geben. Unbedenklich sind die in Deutschland und Österreich verfügbaren Produkte: Sie halten einen maximalen Grenzwert von 0,2 % THC im CBD Öl ein und unterschreiten die zulässigen Höchstmengen bei Weitem. Wir von Hanfvital garantieren Ihnen höchste Reinheit und erstklassige Qualität bei allen unseren CBD Produkten. Was wir anbieten ist "Made in Switzerland" in Reinstform. Das gilt für den Anbau, die verwendeten Samen, die eingesetzten Maschinen, die überwachten Herstellungsverfahren bis zur Verpackung und dem Service: Bei uns steht Qualität an allererster Stelle. Unsere Produkte kommen von der Pflanze bis zum fertigen CBD Öl zu 100% aus der Schweiz und genügen damit den strengsten gesetzlichen Vorschriften unseres wunderschönen Landes. Selbstverständlich arbeiten wir in BIO-Qualität. Pestizide, Herbizide und Kunstdünger kommen nicht in die Nähe unserer Äcker. Wir bieten ausschließlich erstklassige Produkte, auf die Sie sich vollkommen verlassen können.  

Wirkung von CBD

Bekannt ist, dass CBD den körpereigenen Cannabidoiden sehr ähnlich ist. Jedes Lebenwesen das ein Gehirn besitzt, hat auch ein Ecannabidoidsystem. Das CBD ist in der Lage, an den CB1 und CB2 Rezeptoren im Hypothalamus, dem Sitz des Ecannabidoidsystems, anzudocken. Was dies wiederum für Folgen hat, ist im Moment noch Thema der Forschung. Insgesamt beobachtet man eine stark regulierende Wirkung. Das bedeutet, dass Effekte auf der einen Seite gefördert, auf der anderen Seite aber ebenso gedämpft oder sogar blockiert werden können. Fest steht aber, dass CBD eine ausgesprochen breite Wirkung hat, die gegen zahlreiche Beschwerden hilfreich sein kann. Dass es sich bei den Effekten von CBD um kein Placebo handelt, sieht man auch daran, dass es auch bei Tieren wirkt.  

Rechtliches zum CBD

CBD ist in der DACH Region gegenwärtig nur als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Heilversprechen und Gesundheitsaussagen sind nach europäischem Gesetz daher unzulässig. Wir sind von der wohltuenden Wirkung von CBD aber überzeugt und laden Sie ein, es selbst einmal zu testen. Auch Sie werden begeistert sein. Wir bieten Ihnen erstklassige Produkte aus 100% biologischen Anbau - dafür stehen wir mit unserem Namen.  

CBD Produkte in breiter Auswahl

CBD wird im Handel in verschiedenen Darreichungsformen angeboten. Verfügbar ist  

  • Kalt gepresstes Hanföl
  • CBD Öl in verschiedenen Konzentrationen
  • CBD für den Vaporisator
  • CBD Kapseln
  • CBD Globuli
  • CBD Roller
  • CBD Salbe
  • und in seiner reinsten und konzentriertesten Form: CBD Kristalle

Wir bieten Ihnen in unserem jungen und aufstrebenden Shop gegenwärtig eine breite Auswahl an CBD Öl. Unsere Öle haben Konzentrationen von 3% bis zu enormen 48%. Dieses hocheffektive Öl ist eines der stärksten, die am freien Markt erhältlich sind. Dies in der echten Schweizer Qualität anbieten zu können, macht uns besonders stolz. Neben der breiten Auswahl an Ölen finden Sie bei uns auch Globuli, Roller, Salben und Produkte für Tiere.  

Geschmack von CBD

Der Geschmack von CBD ist leider ein kleiner Haken bei der Anwendung dieses hochwirksamen Nahrungsergänzungsmittels. Es schmeckt mit steigender Konzentration immer bitterer. Deshalb bieten wir unsere Öle mit angenehmen Aromen an, um es einfacher für den Gebrauch zu machen. Diese Aromen sind selbstverständlich ebenfalls auf 100% natürlicher Basis. Mit Kokos, Cassis, Kirsche und Orange haben wir für jeden Geschmack das Richtige zur Auswahl. Unser Öl für Tiere ist mit Kokosgeschmack veredelt. Das schmeckt sogar den anspruchsvollen Katzen.  

Wie nimmt man CBD Öl?

CBD Öl wird tröpfchenweise mit einer Pipette unter die Zunge geträufelt. Diese Verabreichungsform ist in der Medizin sehr beliebt. Sie ist, nach den Injektionen, die schnellste Art einen Stoff in die Blutbahn zu bekommen. Das CBD wird über die Mundschleimhäute aufgenommen und geht sofort ins Blut über. Der Geschmack ist dabei nicht zu vermeiden. Auch wenn es bitter ist - man muss unbedingt die nächsten 15 Minuten nüchtern bleiben, also nichts essen und nichts trinken. Nur so kann das CBD sein volles Potential entfalten. Wer sich trotz unserer wohlschmeckenden Aromen nicht mit dieser Darreichungsform anfreunden kann, für den stehen CBD Kapseln und Globuli bereit. Diese werden einfach geschluckt. Noch nicht bei uns erhältlich ist das CBD Öl für den Vaporisator. Dabei wird das Öl einfach mit warmen Wasserdampf inhaliert. Diese Darreichungsform ist ebenfalls sehr effektiv. Die große Oberfläche der Lunge sorgt dabei für eine sehr schnelle Aufnahme des CBD in den Kreislauf.  

Dosierung von CBD Öl

Auch wenn CBD Öl praktisch nicht überdosiert werden kann, sollte man sich doch an seine für sich optimale Dosis herantasten. Wir bemühen uns zwar, Ihnen stets das beste Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Die Aufzucht von hochwertigem Bio-Hanf und seine erstklassige Verarbeitung ist jedoch sehr aufwändig. Darum sind alle CBD Produkte bei allen seriösen Anbietern stets recht hochpreisig. Da es aber nur tropfenweise konsumiert wird, ist auch ein kleines Gebinde sehr ergiebig. Dennoch: Je höher ein CBD Öl konzentriert ist, desto teurer wird es auch. Es ist daher ratsam, zunächst mit schwach konzentriertem Öl zu beginnen und sich Tropfen für Tropfen an die optimale Dosis heran zu tasten. CBD Öl wirkt sehr schnell und nachhaltig. Mit einer preiswerten, schwächeren Konzentration ist das Bestimmen der idealen Tagesmenge besonders einfach. Wenn Sie die für sich optimale Tagesdosis gefunden haben, können Sie auf ein stärkeres Produkt umsteigen. Damit ergibt sich für Sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Starterdosis besteht üblicherweise aus 2 x 3 Tropfen pro Tag. Als Maximaldosis werden 5 x 5 Tropfen empfohlen.  

CBD Öl kaufen bei Hanfvita

Neugierig geworden? Dann schauen Sie mal bei unserer vielseitigen Produktauswahl vorbei. Neben unseren hochwertigen Produkten sind wir auch besonders stolz auf unseren erstklassigen Service. Sie finden bei uns nicht nur Top-Produkte mit perfektem Preis-Leistung-Verhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen:  

  • Kostenlosen Versand ab 70 Euro Bestellwert
  • Versand innerhalb von 24 Stunden
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
  • risikoloser "Kauf auf Rechnung"

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an. Unser Team aus Fachexperten steht bereit, um Ihnen jede Frage rund um CBD und seine Wirkung zu beantworten. Sie können uns auch schreiben. Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über neue Produkte, Sonderaktionen und Wissenswertes rund um das Thema CBD. Die Forschung läuft rund um das CBD auf Hochtouren und wir informieren Sie gerne, was es alles Neues dazu zu berichten gibt. Verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr und bleiben Sie mit unserem Newsletter stets Top informiert.

Hier eine informative Reportage aus Österreich vom ORF-Fernsehen.   CBD ist ein Bestandteil des Hanföls. Es wird durch Pressen des Samens von der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. CBD... mehr erfahren »
Fenster schließen
CBD Öl von Hanfvita

Hier eine informative Reportage aus Österreich vom ORF-Fernsehen.

 

CBD ist ein Bestandteil des Hanföls. Es wird durch Pressen des Samens von der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. CBD bedeutet "Cannabidiol" und ist in seinem Rohzustand eine Säure. Im Samen selbst kommt es vorwiegend durch seine Vorstufe, dem CBDa, vor. Durch Dampfdestillation und vorsichtige Erwärmung wird aus dem CBDa das begehrte CBD. Es ist nicht psychoaktiv und hat eine Menge an Effekten, die das Wohlbefinden steigern können. Die Forschung rund um das Cannabidiol läuft gegenwärtig auf Hochtouren. Es konnten schon einige Medikamente aus diesem Naturstoff abgeleitet werden. Doch Pharmakologie und Wissenschaft sind sich darüber einig, dass das volle Potential von CBD bei Weitem noch nicht erkannt wurde.   aus-Hanf-wird-CBD

Cannabidoide sind körpereigene Stoffe!

Bei "Cannabidoiden" denkt jeder sofort an "Cannabis". Und schon wird eine ganze Assoziationskette los getreten - bis man schließlich bei der "Einstiegsdroge Haschisch" landet. Nichts könnte falscher sein! Tatsächlich ist es so: Das Cannabis hat nur deshalb einen so großen Effekt auf den Körper, weil wir die Rezeptoren bereits in uns tragen. Das "Ecanniboidsystem" ist ein Teil im Gehirn, genauer im Hypothalamus, mit dem Wohlbefinden, Schlaf aber auch die Immunabwehr gesteuert werden. Cannabidoide sind deshalb ganz natürliche Botenstoffe, die der Körper sogar selbst produziert! Die von außen zugeführten Cannabidoide können deshalb problemlos an unsere Rezeptoren im Hypthalamus andocken und dort ihre Wirkung verbreiten.  

Cannabidoide - Harmlos oder gefährlich?

Wenn wir hier von "Cannabidoiden" sprechen, dann sind damit immer nur die Stoffe gemeint, die von außen zugeführt werden. Theophrast von Hohenheim, besser bekannt als "Paracelsus", gilt als Urvater der Pharmazeuten und Apotheker. Von ihm stammt der berühmte Satz "ola dosis facit venenum" - "Alleine die Dosis macht das Gift". Dieses, seit über 500 Jahren bekannte, Zitat gilt natürlich auch für die Cannabidoide. Der Hanf ist einer der effizientesten und produktivsten Lieferanten für das Cannabis. Diese schnell wachsende, bis zu zwei Meter groß werdende Pflanze, war bis vor 100 Jahren noch eine ganz normales Ackergut. Ihr Einsatz als Kulturpflanze ist für über 7000 Jahre nachgewiesen. Über die Gründe, warum das Cannabis ab ca. den 1920er Jahren plötzlich in Ungnade gefallen ist, ist man sich uneins. Ein Argument ist bis heute, dass es sich dabei um eine "Einstiegsdroge" handeln würde, die letzten Endes bis zur Heroin- oder Methamphetamin-Abhängigkeit führen soll. An dieser Diskussion möchten wir uns nicht beteiligen, denn sie geht am Thema "CBD" völlig vorbei. Um es an dieser Stelle ganz klar zu sagen: CBD hat mit "Kiffen" oder anderem Drogenkonsum nicht das Geringste zu tun.  

CBD, das "bessere" Cannabidoid

Wenn man einen Hanfsamen presst, tritt sein Öl aus. Dieses Öl ist noch eine Mixtur aus vielen Vorprodukten der Cannabidoide. Neben dem THCa, aus dem beim Rauchen das berauschende THC wird, ist auch das CBDa reichhaltig im Hanföl vorhanden. Aus dem CBDa wird durch vorsichtiges Erwärmen und Ultraschall das gewünschte CBD gewonnen und dabei vom THC abgespalten. Wir möchten das THC nicht verteufeln, es hat seinerseits ebenfalls eine Menge therapeutischer Möglichkeiten zu bieten. Jedoch ist es bis heute in vielen Bereichen illegal, darum müssen wir uns davon abgrenzen. CBD Öl schickt sich an, ein echter Renner nicht nur in der Naturmedizin zu werden. Es wird für eine ganze Anzahl an Behandlungen verwendet. Wer einmal "CBD Öl" (oder besser die englische Version CBD Oil) auf Youtube eingibt, der wird ganz erstaunliche Videos zu sehen bekommen. Besonders beeindruckend sind die Videos von Epileptikern und Parkinson Erkrankten. Jedoch gibt es auch viele positive Berichte von Schmerzpatienten, von Depressionen Geplagten oder Menschen mit Schlafstörungen. Tatsächlich wird CBD Öl gegenwärtig in der professionellen Pharmakologie intensiv erforscht. Versuchsweise wird hoch konzentriertes CBD Öl heute bereits bei Epilepsie und Krampfanfällen eingesetzt. Allerdings befinden sich die Medikamente noch im Teststadium und sind nicht verschreibungsfähig. Das macht es für die Betroffenen noch sehr teuer, an das begehrte Öl zu kommen. Aber eines kann heute definitiv gesagt werden: CBD ist vollkommen ungefährlich. Das sagt sogar die WHO.  

Die strenge WHO Prüfung bestanden

CBD Öl wurde von der Welt-Gesundheits-Organisation WHO auf das Strengste überprüft. Im Abschlussbericht wurden folgende Aussagen über dieses Naturprodukt festgehalten: CBD Öl ist keine Droge und wirkt nicht berauschend. CBD Öl macht nicht abhängig. CBD Öl kann nicht überdosiert werden. CBD Öl hat so gut wie keine Nebenwirkungen. CBD Öl ist zu 100% legal Damit ist von höchster Stelle festgestellt worden, dass CBD Öl ungefährlich ist. Natürlich sollte man es nicht literweise zu sich nehmen - aber dafür ist es auch nicht gedacht. Als Nebeneffekt kann man auch Allergien nie ganz ausschließen. Wir empfehlen Neulingen beim CBD Öl deshalb stets, mit einer niedrig konzentrierten Dosis anzufangen.  

Das richtige Öl finden

Das im serösen Handel erhältliche CBD Öl ist natürlich nicht zu 100% pur. CBD Öl ist nicht nur teuer, es ist auch sehr wirksam. Deshalb wird es in einem Trägeröl gelöst und in verschieden starken Konzentrationen angeboten. Die geringste Konzentration beginnt bei 2%. Die stärkste Konzentration bei frei verkäuflichem CBD Öl liegt heute bei ca. 24%. Noch stärkeres Öl gibt es nur direkt bei Herstellern professioneller Arzneimittel auf CBD Basis. Diese gewinnen die Wirkstoffe aus den hochreinen CBD Kristallen. Die Trägeröle können variieren. Beliebt sind das eigene Hanfsamenöl. Jedoch wird auch Sesam-, Sonnenblumen-, oder Leinsamenöl als Trägeröl für CBD verwendet. Bei einer festgestellten Unverträglichkeit oder Allergie kann man deshalb zunächst ein CBD Produkt mit einem anderen Trägeröl testen, bevor man sich enttäuscht von diesem wunderbaren Mittel abwendet.  

Reinheit von CBD Öl

CBD Öl boomt, wie viele andere Nahrungsergänzungsmittel auch. Das ruft viele Trittbrettfahrer auf den Plan, die hier die Möglichkeit sehen, schnelles Geld zu machen. Vor allem auf den Online-Börsen findet man viele Produkte von zweifelhafter oder unbekannter Herkunft. Was in manchen dieser Produkte gefunden wurde, möchte man eigentlich gar nicht wissen. Festgestellt wurde: -Viel zu hoher THC-Gehalt -Petroleum-Öl als Trägersubstanz -Minimale bis völlig fehlende Konzentrationen von CBD -Verunreinigungen durch Pilze und Bakterien Mit diesen Produkten wird mit der Freiheit und der Gesundheit der Konsumenten gespielt. Liegt der THD Gehalt in einem Produkt über 0,2 % wird sein Besitz strafbar. Und bakterienverseuchtes Petroleum möchte mit Sicherheit niemand trinken. Grund genug also, beim CBD-Kauf ganz genau hinzusehen.  

CBD Öl kaufen

Bevor man CBD Öl kaufen möchte, sollte man sich etwas über die Eigenarten der einzelnen Darreichungsformen informieren. CBD Öl wird im Wesentlichen tatsächlich als reines Öl angeboten. Als hoch effektiver Akutwirkstoff ist der Effekt von CBD von seiner Konzentration im Öl abhängig. Die Konzentrationen sind bei den Reinöl-Produkten das wichtigste Unterscheidungsmerkmal. Jedoch wird das Präparat dadurch auch wesentlich teurer. Die Preisunterschiede sind wirklich gewaltig. So kostet das mit 5% am niedrigsten konzentrierte CBD-Öl ca. 30 Euro pro 10-ml-Fläschchen. Ein Fläschchen mit der doppelt so hohen Konzentration kostet bei der gleichen Inhaltsmenge 50 Euro. Das ist zwar wirtschaftlicher, jedoch ist eine punktgenaue Dosierung mit so hoch konzentriertem CBD-Öl schwierig. Neben der prozentualen Angabe des CBD-Gehaltes ist auch die Angabe der Absolut-Menge an CBD im Produkt ein wichtiger Hinweis. Hochwertige CBD-Öle haben einen Absolut-Anteil von bis zu 1000 mg an reinem CBD. Dieser Hinweis ist wichtig, um die für sich optimale Tagesdosis ausrechnen zu können. Rechnet man den Preis jedoch auf die Nachhaltigkeit um, ändert sich das Bild schnell. Ein Fläschchen mit 10 ml reicht für ca. 350 Tropfen. Bei einer Behandlung von 3 Tropfen pro Anwendung bzw. 6 Tropfen am Tag, kann ein Fläschchen für ca. 50-100 Dosen verwendet werden. Je nach Dosierung reicht ein Fläschchen damit für 5 Wochen bis 3 Monate aus. Wichtig ist es auch, das Etikett genau zu lesen: CBD ist nicht CBDa. CBDa ist eine Säure, die als Vorstufe von CBD gilt. Sie hat zwar auch gewisse therapeutische Effekte. Sie sind jedoch bei Weitem nicht so hoch, wie beim reinen CBD Öl. Bevor man also gutgläubig ein besonders günstiges Produkt kauft, sollte man sich vergewissern, dass es sich dabei wirklich um CBD und nicht um das billigere CBDa handelt. Empfehlenswertes CBD Öl ist zertifiziertes CBD Öl. Darum gehört zu einem guten CBD Produkt ein anerkanntes Prüfsiegel. Das Biosiegel der europäischen Union ist hier ein hervorragender Hinweis dafür, dass es sich um ein gutes Produkt handelt. Ebenso wichtig ist ein GMP-Zertifikat. GMB bedeutet "Good Manufacturing Practice" und weist nach, dass das Produkt sauber und nachhaltig produziert wurde. Die Überwachung der GMP Institute ist Sache der Bundesländer - und damit von höchster staatlicher Stelle garantiert.  

THC Angaben beachten

Da das CBD-Öl gemeinsam mit dem THC aus dem Hanfsamen ausgepresst wird, ist eine gewisse Verunreinigung nicht ganz zu vermeiden. Es ist daher wichtig, auf den THC-Gehalt zu achten, der in gewissen Restmengen im CBD enthalten sein kann. Das gilt vor allem, dann, wenn man sich das CBD Öl aus dem Ausland besorgt: Überschreitet der THC Gehalt die maximal zulässige Konzentration, kann es Konflikte mit dem Gesetzgeber geben. Unbedenklich sind die in Deutschland und Österreich verfügbaren Produkte: Sie halten einen maximalen Grenzwert von 0,2 % THC im CBD Öl ein und unterschreiten die zulässigen Höchstmengen bei Weitem. Wir von Hanfvital garantieren Ihnen höchste Reinheit und erstklassige Qualität bei allen unseren CBD Produkten. Was wir anbieten ist "Made in Switzerland" in Reinstform. Das gilt für den Anbau, die verwendeten Samen, die eingesetzten Maschinen, die überwachten Herstellungsverfahren bis zur Verpackung und dem Service: Bei uns steht Qualität an allererster Stelle. Unsere Produkte kommen von der Pflanze bis zum fertigen CBD Öl zu 100% aus der Schweiz und genügen damit den strengsten gesetzlichen Vorschriften unseres wunderschönen Landes. Selbstverständlich arbeiten wir in BIO-Qualität. Pestizide, Herbizide und Kunstdünger kommen nicht in die Nähe unserer Äcker. Wir bieten ausschließlich erstklassige Produkte, auf die Sie sich vollkommen verlassen können.  

Wirkung von CBD

Bekannt ist, dass CBD den körpereigenen Cannabidoiden sehr ähnlich ist. Jedes Lebenwesen das ein Gehirn besitzt, hat auch ein Ecannabidoidsystem. Das CBD ist in der Lage, an den CB1 und CB2 Rezeptoren im Hypothalamus, dem Sitz des Ecannabidoidsystems, anzudocken. Was dies wiederum für Folgen hat, ist im Moment noch Thema der Forschung. Insgesamt beobachtet man eine stark regulierende Wirkung. Das bedeutet, dass Effekte auf der einen Seite gefördert, auf der anderen Seite aber ebenso gedämpft oder sogar blockiert werden können. Fest steht aber, dass CBD eine ausgesprochen breite Wirkung hat, die gegen zahlreiche Beschwerden hilfreich sein kann. Dass es sich bei den Effekten von CBD um kein Placebo handelt, sieht man auch daran, dass es auch bei Tieren wirkt.  

Rechtliches zum CBD

CBD ist in der DACH Region gegenwärtig nur als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Heilversprechen und Gesundheitsaussagen sind nach europäischem Gesetz daher unzulässig. Wir sind von der wohltuenden Wirkung von CBD aber überzeugt und laden Sie ein, es selbst einmal zu testen. Auch Sie werden begeistert sein. Wir bieten Ihnen erstklassige Produkte aus 100% biologischen Anbau - dafür stehen wir mit unserem Namen.  

CBD Produkte in breiter Auswahl

CBD wird im Handel in verschiedenen Darreichungsformen angeboten. Verfügbar ist  

  • Kalt gepresstes Hanföl
  • CBD Öl in verschiedenen Konzentrationen
  • CBD für den Vaporisator
  • CBD Kapseln
  • CBD Globuli
  • CBD Roller
  • CBD Salbe
  • und in seiner reinsten und konzentriertesten Form: CBD Kristalle

Wir bieten Ihnen in unserem jungen und aufstrebenden Shop gegenwärtig eine breite Auswahl an CBD Öl. Unsere Öle haben Konzentrationen von 3% bis zu enormen 48%. Dieses hocheffektive Öl ist eines der stärksten, die am freien Markt erhältlich sind. Dies in der echten Schweizer Qualität anbieten zu können, macht uns besonders stolz. Neben der breiten Auswahl an Ölen finden Sie bei uns auch Globuli, Roller, Salben und Produkte für Tiere.  

Geschmack von CBD

Der Geschmack von CBD ist leider ein kleiner Haken bei der Anwendung dieses hochwirksamen Nahrungsergänzungsmittels. Es schmeckt mit steigender Konzentration immer bitterer. Deshalb bieten wir unsere Öle mit angenehmen Aromen an, um es einfacher für den Gebrauch zu machen. Diese Aromen sind selbstverständlich ebenfalls auf 100% natürlicher Basis. Mit Kokos, Cassis, Kirsche und Orange haben wir für jeden Geschmack das Richtige zur Auswahl. Unser Öl für Tiere ist mit Kokosgeschmack veredelt. Das schmeckt sogar den anspruchsvollen Katzen.  

Wie nimmt man CBD Öl?

CBD Öl wird tröpfchenweise mit einer Pipette unter die Zunge geträufelt. Diese Verabreichungsform ist in der Medizin sehr beliebt. Sie ist, nach den Injektionen, die schnellste Art einen Stoff in die Blutbahn zu bekommen. Das CBD wird über die Mundschleimhäute aufgenommen und geht sofort ins Blut über. Der Geschmack ist dabei nicht zu vermeiden. Auch wenn es bitter ist - man muss unbedingt die nächsten 15 Minuten nüchtern bleiben, also nichts essen und nichts trinken. Nur so kann das CBD sein volles Potential entfalten. Wer sich trotz unserer wohlschmeckenden Aromen nicht mit dieser Darreichungsform anfreunden kann, für den stehen CBD Kapseln und Globuli bereit. Diese werden einfach geschluckt. Noch nicht bei uns erhältlich ist das CBD Öl für den Vaporisator. Dabei wird das Öl einfach mit warmen Wasserdampf inhaliert. Diese Darreichungsform ist ebenfalls sehr effektiv. Die große Oberfläche der Lunge sorgt dabei für eine sehr schnelle Aufnahme des CBD in den Kreislauf.  

Dosierung von CBD Öl

Auch wenn CBD Öl praktisch nicht überdosiert werden kann, sollte man sich doch an seine für sich optimale Dosis herantasten. Wir bemühen uns zwar, Ihnen stets das beste Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Die Aufzucht von hochwertigem Bio-Hanf und seine erstklassige Verarbeitung ist jedoch sehr aufwändig. Darum sind alle CBD Produkte bei allen seriösen Anbietern stets recht hochpreisig. Da es aber nur tropfenweise konsumiert wird, ist auch ein kleines Gebinde sehr ergiebig. Dennoch: Je höher ein CBD Öl konzentriert ist, desto teurer wird es auch. Es ist daher ratsam, zunächst mit schwach konzentriertem Öl zu beginnen und sich Tropfen für Tropfen an die optimale Dosis heran zu tasten. CBD Öl wirkt sehr schnell und nachhaltig. Mit einer preiswerten, schwächeren Konzentration ist das Bestimmen der idealen Tagesmenge besonders einfach. Wenn Sie die für sich optimale Tagesdosis gefunden haben, können Sie auf ein stärkeres Produkt umsteigen. Damit ergibt sich für Sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine Starterdosis besteht üblicherweise aus 2 x 3 Tropfen pro Tag. Als Maximaldosis werden 5 x 5 Tropfen empfohlen.  

CBD Öl kaufen bei Hanfvita

Neugierig geworden? Dann schauen Sie mal bei unserer vielseitigen Produktauswahl vorbei. Neben unseren hochwertigen Produkten sind wir auch besonders stolz auf unseren erstklassigen Service. Sie finden bei uns nicht nur Top-Produkte mit perfektem Preis-Leistung-Verhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen:  

  • Kostenlosen Versand ab 70 Euro Bestellwert
  • Versand innerhalb von 24 Stunden
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
  • risikoloser "Kauf auf Rechnung"

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an. Unser Team aus Fachexperten steht bereit, um Ihnen jede Frage rund um CBD und seine Wirkung zu beantworten. Sie können uns auch schreiben. Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter. Wir informieren Sie regelmäßig über neue Produkte, Sonderaktionen und Wissenswertes rund um das Thema CBD. Die Forschung läuft rund um das CBD auf Hochtouren und wir informieren Sie gerne, was es alles Neues dazu zu berichten gibt. Verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr und bleiben Sie mit unserem Newsletter stets Top informiert.